Die Diakonissenhauskirche in Dresden war Treffpunkt für die „Kamenzer Mannschaft“ (Wochenendfreizeit), um die Kantate „In die Freiheit“ ein zweites Mal zu Gehör zu bringen.

Bereits vor 13 Jahren haben wir die Kantate das 1.Mal in Kamenz einstudiert. Es war erstaunlich, wie gut die Lieder noch heute „saßen“. Eigens für diesen Gottesdienst hatte die Dresdner Gemeinschaft ihre Gemeinschaftsstunde ins Diakonissenhaus verlegt.

Leider blieb die große Menge der Zuhörer aus, was sicher auch an der sparsamen Werbung lag. Wir können solche Chancen der Öffentlichkeit noch besser nutzen.

Menü