Johannes Seifert hatte Geburtstag

Viele interessiert es, wie es unserem ehemaligen Leiter der Saitenspielarbeit in Sachsen, Johannes Seifert, geht.

Am 08.Oktober 2010 konnte ich ihn anlässlich seines 83.Geburtstages besuchen. Johannes ist sehr auf die Hilfe seiner Frau Magdalena angewiesen. Anfang des Jahres hatte sich sein Gesundheitszustand soweit gebessert, dass er wieder allein spazieren gehen konnte. Zur Zeit ist das nicht mehr möglich. Er hat große Schwierigkeiten, sich Dinge zu merken oder auch von allein zu tun. Seine Frau begleitet ihn mit viel Liebe und Geduld. Aber man kann sich mit ihm unterhalten und vor allem Namen und Personen aus früheren Zeiten sind ihm noch präsent. Seiferts besuchen noch gemeinsam die Bibelstunde und singen auch ab und zu miteinander. Manchmal „muss“ Johannes auch am Klavier „trainieren“, was er noch erstaunlich gut kann. Training deshalb, weil das Klavierspielen vor allem geistig fit hält.

Bitte tragt Beide im Gebet weiterhin mit durch diese Zeit.

Menü